Kakaobutter - Wofür wird sie verwendet und was sind die Vorteile?

Foto: Shutterstock, Africa Studio

Beim Begriff Kakaobutter denken viele Menschen automatisch an Schokolade. Dass der Gedanke an Trüffel, Pralinen und Co. gar nicht so abwegig ist, zeigt sich an der Tatsache, dass Kakaobutter tatsächlich eine Zutat hochwertiger Schokolade ist. Jedoch wird sie wegen ihrer schützenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften auch gerne als Inhaltsstoff in Kosmetik- und Pflegeprodukten eingesetzt.

Welche Vorteile der Einsatz in der Kosmetik bietet und, wie genau die Kakaobutter, die aus den Samen des Kakaobaums gewonnen wird, verwendet wird, erfahren Sie im heutigen Artikel.

 Kakaobutter wird aus den Samen des Kakaobaums hergestellt. Foto: Rodrigo Flores, Unsplash

Natürlich und hochwertig

Kakaobutter ist ein aromatisches Pflanzenfett, das aus den Samen des Kakaobaums gewonnen wird. Im Kosmetikbereich wird sie oft bei trockener Haut, spröden Lippen und störrischem Haar empfohlen. Verwendet wird sie in aller Regel in Form von Cremes, Seifen oder Lotionen.

Die pflegenden Eigenschaften der Kakaobutter werden vor allem in der Hautpflege sehr geschätzt. Ihr hoher Fettanteil und ihre vitaminreiche Zusammensetzung machen sie zu einem reichhaltigen Pflegespender, der gerade trockene und beanspruchte Haut erleichtert aufatmen lässt.

Da ist es kein Wunder, dass Kakaobutter als Bestandteil von Kosmetikprodukten so beliebt ist. Mit Kakaobutter lassen sich hochwertige Pflegeprodukte sogar ganz einfach selbst herstellen.

 Kakaobutter findet Einsatz bei trockener Haut, spröden Lippen und störrischem Haar. Foto: Ahava

DIY Bodybutter mit Kakaobutter

Um selbst eine reichhaltige Creme herzustellen benötigt man nur:

  • Kokosöl
  • Mandelöl
  • Kakaobutter
  • ätherisches Öl Ihrer Wahl

Diese Zutaten müssen dann nur noch geschmolzen und vermischt werden. Für den passenden Duft können noch einige Tropfen eines ätherischen Öls hinzugegeben werden. Danach können Sie die Bodybutter zum Beispiel im Kühlschrank erkalten lassen.

Die selbstgemachte Bodybutter hilft ganz wunderbar gegen trockene Winterhaut und lässt uns mit schön gepflegter Haut in den Frühling starten. 

Hoher Fettanteil und vitaminreiche Zusammensetzung - 3 Vorteile von Kakaobutter

1. Aufgrund ihres hohen Fettanteils verfügt Kakaobutter über die besondere Eigenschaft, bei Körpertemperatur zu schmelzen. Dadurch hinterlässt das natürliche Pflegemittel ein zartes Hautgefühl. Der hohe Anteil gesättigter und ungesättigter Fettsäuren in Kombination mit Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien stärkt die Zellen und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. 

2. Ihre angenehme Konsistenz sorgt dafür, dass sie sich ideal zu Seifen, Cremes und Shampoos verarbeiten lässt. In dieser Form pflegt Kakaobutter die Haut samtig zart: Sie verleiht ihr einen gesunden Glanz und ein weiches Gefühl. Zudem sorgen ihre hautverbessernden Eigenschaften dafür, dass sie sehr effizient gegen Falten, Narben und Dehnungsstreifen wirkt.

3. Indem sie der Haut ihre Elastizität zurückgibt, sorgt Kakaobutter dafür, dass die natürliche Spannkraft des Gewebes auf lange Sicht unterstützt wird. Grundsätzlich sind Pflegeprodukte mit Kakaobutter sehr lange haltbar, denn als hartes Fett ist sie besonders stabil. Bei Zimmertemperatur lässt sie sich daher problemlos drei bis zwölf Monate lang lagern.

 

Nährend und beruhigend

Im Kosmetikbereich fungiert Kakaobutter im klassischen Sinne als Fettlieferant und Feuchtigkeitsspender. Hier hat sie sich vielfältig bewährt: Als reines Naturprodukt verwöhnt sie nicht nur Körper und Gesicht, sondern besticht auch durch ihren einzigartigen Duft – und das ganz ohne künstliche Aromen.

Erschlafftem Gewebe wird seine Elastizität zurückgegeben, trockene Hautpartien werden zuverlässig genährt. Zudem schützt das Pflegemittel die Zellmembran, wodurch Falten effizient vorgebeugt werden kann. Diese Eigenschaft macht Kakaobutter zu einem beliebten Bestandteil in Anti-Aging Produkten.

Genauso eignet sich Kakaobutter aber auch als Träger für andere Zusatzstoffe. In Seife eingesetzt sorgt sie für einen cremigen Schaum und eine angenehme Konsistenz.

Wertvolle Vitamine und Antioxidantien

Die besondere Wirkung von Kakaobutter liegt in ihren wertvollen Inhaltsstoffen begründet. Sie besteht zu 60 Prozent aus gesättigten, zu 7 Prozent aus mehrfach ungesättigten und zu 33 Prozent aus ungesättigten Fettsäuren. Zudem sind verschiedene Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien enthalten.

Vitamin K ist ein fettlösliches Vitamin, das das Kapillarsystem der Haut stärkt. Vitamin E schützt die Zellen vor frühzeitiger Alterung und bewahrt das Gewebe vor freien Radikalen. Zudem wird die Zellmembran ganz allgemein gestärkt. Kalium reguliert den Wasserhaushalt im Körper, womit es essenziell für ausreichend Spannkraft und Feuchtigkeit in der Haut ist.

Weil der Mineralstoff zudem die Pigmentierung der Haut steuert, kann er effizient Altersflecken vorbeugen.

 Foto: Allie Smith, Unsplash

Sanft und angenehm

In hochwertigen Seifen ist Kakaobutter ein kostbarer Pflegespender, der Haut und Haar nährt und pflegt. Zudem verleiht das Naturprodukt der Seife einen angenehmen Griff und eine hervorragende Festigkeit. Da wir selbst so von den Vorteilen der Kakaobutter überzeugt sind, haben wir eine Kakaobutter Seife produziert, welche Sie ab sofort bei uns im Shop bestellen können. 

Probieren Sie die positiven Eigenschaften der Kakaobutter doch selbst einmal aus: Sie werden ganz bestimmt nicht enttäuscht werden!