So lagern Sie feste Seife richtig - die besten Tipps zur Aufbewahrung

Feste Seife hat viele Vorteile: Sie ist schonender zu Haut und Umwelt, ergiebiger und daher oft günstiger als herkömmliche Flüssigseife und kommt meist komplett ohne Plastikverpackung aus. Genug Gründe also das heimische Badezimmer auf feste Seife umzustellen.

Doch trotzdem greifen viele Menschen aufgrund der praktischen Handhabung immer noch lieber auf Flüssigseife zurück. Vor allem die Lagerung von fester Seife scheint ein Problem zu sein. Wie bewahrt man Seifenstücke auf, sodass sie richtig trocknen und man lange Freude an ihnen hat?

Im heutigen Artikel möchten wir Ihnen einige Tipps mit an die Hand geben, die Ihnen hoffentlich dabei helfen, Ihre Lieblingsseife besser aufzubewahren und sie lange verwenden zu können!

3 Tipps zur perfekten Aufbewahrung

  • Das Aufbewahrungsgefäß sollte so gebaut sein, dass das entstehende Seifenwasser stets abfließen kann und die Seife nicht aufweicht.
  • Nach der Benutzung sollte gegebenenfalls anhaftender Schmutz, wie beispielsweise Haare, entfernt werden, damit die Seife nicht unnötig verunreinigt wird.
  • Auch wenn feste Seife kein Mindesthaltbarkeitsdatum hat, so gilt auch bei ihr die unausgesprochene Regel: Lieber in vollen Zügen genießen und schnell aufbrauchen, statt zu lange unbenutzt zu lassen.

Verschiedene Arten der Aufbewahrung

Bei der Frage nach dem besten Aufbewahrungsgehäuse gibt es nicht die eine richtige Antwort. Wird das wichtigste Kriterium erfüllt – die oben bereits erwähnte Möglichkeit zum Ablaufen des Seifenwassers – eignet sich das Modell grundsätzlich gut. Ob Sie sich nun für ein Seifensäckchen, die Seifenschale oder doch eine Seifendose entscheiden, hängt also von Ihren eigenen Präferenzen und Ihrem persönlichen Alltag ab.

  • Für alle, die Ästhetik und Spa Feeling im Badezimmer lieben, eignet sich unsere Seifenschale aus Email perfekt. Das schlichte Design passt wirklich in jedes Badezimmer und ist ein hübscher Hingucker. Außerdem ist sie durch das beständige Material besonders langlebig und kann daher sogar über mehrere Generationen weiteregegeben werden. Ein echter Gewinn für die Umwelt also! Dank des integrierten Abtropfgitters weicht die Seife nicht auf und überschüssiges Wasser, sowie Seifenrückstände können ganz einfach abfließen.

  • Die Klar-Seifensäckchen dagegen sind für all diejenigen gemacht, die mit der ewigen Wegwerfkultur nichts am Hut haben wollen, denn mithilfe unseres Beutelchens wird auch noch das allerkleinste Seifenreststück zum Schäumen gebracht. Legen Sie einfach Ihre Lieblingsseife oder Ihre Seifenreste in den Beutel, feuchten Sie ihn an und schäumen sie die Seife durch reiben des Seifensäckchens auf. So wird auch wirklich der letzte Rest Seife verwendet und nichts wird verschwendet. Nach dem Duschen kann das Seifensäckchen ganz einfach aufgehängt werden und die Seife kann komplett trocknen.

  • Für alle Reiselustigen empfehlen wir eine praktische Alu-Reisedose. Darin können Sie Ihre Lieblingsseife wirklich überall hin mitnehmen und ganz einfach transportieren. Durch den Deckel ist die Seife sicher aufbewahrt und kann auch, wenn sie einmal noch nicht ganz getrocknet ist, ganz leicht in die Tasche oder den Rucksack gepackt werden.

Do it yourself!

Für alle, die Spaß an DIY Projekten haben, haben wir eine kostengünstige und nachhaltige Idee, die Sie ganz einfach selbst herstellen können.

  • Sie brauchen:
  • etwas wasserresistenten Klebestoff
  • 7 fingerlange Bambusstücke (im jedem herkömmlichen Blumenladen erhältlich)
  • Nun legen Sie fünf der Bambusglieder vertikal und im gleichmäßigen Abstand zueinander hin – dabei ist es hilfreich, sich an der Größe der Seife zu orientieren und das Konstrukt dementsprechend größer zu gestalten.
  • Im Anschluss fixieren Sie alles, indem Sie die restlichen zwei Bambushölzer horizontal mit einem seifenbreiten Abstand an diese kleben. Jetzt nur noch trocknen lassen und fertig ist Ihr eigens kreiertes Seifengehäuse.

    Wir haben uns bewusst für den schnell nachwachsenden Rohstoff Bambusholz entschieden, weil dieser feuchtigkeitsbeständig, umweltfreundlich und auch noch pflegeleicht obendrein ist.
    Wir wünschen viel Spaß beim Basteln!