Hergestellt in Heidelberg | Versand ab 49€ innerhalb Deutschlands kostenlos

Wie alles mit der Klar Seifen Manufaktur begann

Mitte des 19. Jahrhunderts begann Philipp Klar mit dem Sieden von Seifen. Da er besonders ehrgeizig war, begab er sich auf Wanderschaft. Er kam bis nach Grasse, der französischen Dufthochburg, und St. Petersburg, um dort noch mehr über die Produktion von hochwertigen Seifen zu lernen. Ausgestattet mit viel Wissen und neuen Techniken, kehrte er in seine Heimat Heidelberg zurück. 1840 eröffnete der Seifensiedemeister dort seine eigene kleine Manufaktur mit einem Verkaufsgeschäft. Klar Seifen, die älteste Seifenmanufaktur Deutschlands, war geboren.

Im Laufe der Jahre stieg auch Philipp Klars Sohn Theobald mit in den Betrieb ein. Er schaffte es, den kleinen Handwerksbetrieb um die Jahrhundertwende zu vergrößern und in Süddeutschland zu etablieren. Theobald Klar war ebenso ehrgeizig wie sein Vater und hatte den Anspruch die Seifenproduktion immer weiter zu verbessern. So entwickelte er Rezepturen, die noch bis heute für die Herstellung von verschiedenen Seifen genutzt werden. 

Klar Seifen wird immer bekannter und populärer

Nach dem Zweiten Weltkrieg führten die drei Söhne Theobald, Hans und Klaus Klar der Seifenbetrieb fort. Durch große Werbeaktionen schafften sie es, die Marke Klar Seifen bekannt und populär zu machen.

Anfang der 1970er Jahre übernahm die nächste Generation der Familie Klar den Betrieb. Die Tugenden Fleiß und Ehrgeiz lagen auch Theo und Klaus Klar in den Genen. Sie steigerten durch hohes technisches Verständnis die Produktion und erschlossen durch verkäuferisches Geschick neue Vertriebswege. 

Doch Duschgel und Flüssigseife wurden in dieser Zeit immer populärer. So wurde in der Manufaktur immer weniger Seife für die eigene Marke sondern mehr für externe Auftraggeber produziert. Erst um die Jahrtausendwende belebte Niels Klar, mittlerweile in fünfter Generation, den Familienbetrieb und die Marke Klar Seifen.

Heute ist Klar Seifen eine moderne Manufaktur mit mehrheitlich digitalem Vertriebsweg. Mittlerweile ist das Sortiment um viele neue Produkte angewachsen, die sich Kunden erst in den letzten Jahren gewünscht haben, wie beispielsweise feste Shampoos.

„Mehr denn je ist es Klar Seifen wichtig, nicht nur hochwertige, natürliche und mehrheitlich regionale Grundstoffe zu verwenden, sondern in der Produktion auch auf Nachhaltigkeit zu setzen“, sagt Jan Heipcke, der heutige Geschäftsführer. Inzwischen wird das gesamte Sortiment umgestellt auf palmölfreie Inhaltsstoffe. Außerdem sind alle Produkte vegan, sowie ein Großteil davon plastikfrei in Papier verpackt. 

 

Doch eine ganze Menge ist auch traditionell geblieben und fast genau so, wie vor über 180 Jahren: Einige unserer Seifen werden noch nach exakt der Rezeptur hergestellt, wie zur Gründungszeit. Und zu einem großen Teil von Hand produziert sowie mit Hilfe von sehr alten Formen und Maschinen gestanzt. 

Viele unserer Mitarbeiter sind schon seit vielen Jahren und sogar Jahrzehnten im Klar Seifen Team. Auch der Region Heidelberg sind wir bis heute treu geblieben. Unsere neue Manufaktur, die seit Sommer 2020 besteht, ist nur ein Katzensprung von der Heidelberger Altstadt, dem Gründungsort von Klar Seifen entfernt. Und genau dort gibt es mittlerweile auch wieder einen Laden, in dem Klar Seifen verkauft werden. In der selben Straße, wo vor über 180 Jahren Klar Seifen gegründet wurde.

Deutsch