Ein echtes Multitalent - Kernseife und ihre Anwendungsmöglichkeiten

 

Kernseife wird oft auch als natürliches Wundermittel bezeichnet. Wir finden: zu Recht, denn sie ist vielseitig anwendbar, natürlich und nachhaltig. Erfahren Sie hier, auf welche Arten Sie das Multitalent Kernseife verwenden können.

Was ist Kernseife und wie wird sie hergestellt?

Die Herstellung von Kernseife beruht auf einer alten Methode. Grundzutaten sind Wasser und Natriumhydroxid sowie tierische oder pflanzliche Fette. Heutzutage geht der Trend eher weg von tierischen Fetten hin zu pflanzlichen Fetten wie Kokosöl oder Olivenöl.

Der beim Herstellungsprozess in Wasser kochenden Seifenmasse wird Kochsalz hinzugefügt. Daraufhin sondert sich an der Oberfläche eine Schicht ab, die härter beziehungsweise kerniger ist, als dies beim Seifensieden ohne Zugabe von Salz geschieht. Aus dieser Schicht stammt die Kernseife, der sie ihren Namen verdankt.

Kernseife: gut verträglich und hygienisch

Naturbelassene Kernseife ist praktisch pure, „ehrliche" Seife: frei von überflüssigem Fett, Duftstoffen, Farbstoffen und anderen Zusatzstoffen. Daher wird Kernseife in der Regel auch von Personen mit Hautallergien oder sensibler Haut gut vertragen.

Manche Menschen befürchten, dass feste Seifen, so auch Kernseife nicht so hygienisch seien, wie Flüssigseifen. Die Sorge ist jedoch unbegründet. Untersuchungen zeigten, dass selbst von mehreren Personen benutzte feste Seifen kein Keimübertragungsrisiko darstellen und, dass feste Seifen absolut hygienisch sind.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über feste Seifen und ihre Vorteile.

 

Wofür eignet sich Kernseife?

Kernseife ist ein echtes Multitalent und lässt sich äußerst vielseitig verwenden. Einsatzschwerpunkte bilden Körperpflege und Haushalt. Lassen Sie sich überraschen, was das oft so unterschätzte Multitalent Kernseife alles drauf hat:

Kernseife für die Körperpflege

Kernseife eignet sich natürlich perfekt zum Händewaschen, doch sie kann noch so viel mehr.

  • Kernseife zum Duschen

    Kernseife reinigt außer den Händen auch den übrigen Körper. Als Duschgel-Ersatz können Sie die feste Seife unter der Dusche benutzen.

    Vermissen Sie jedoch die gewohnte flüssige Seife zum Duschen, können Sie sich aus Kernseife ganz einfach Ihre persönliche Alternative zubereiten: Dazu müssen Sie die Kernseife raspeln und auf dem Herd zusammen mit Wasser erwärmen, dann nach Belieben Pflanzenöl, zum Beispiel Olivenöl, oder Kräuter für natürlichen Duft dazugeben und bei Bedarf mit etwas Speisestärke andicken. Abgefüllt in ein hübsches Apothekerglas macht sich das selbst hergestellte Duschgel auch sehr gut im Badezimmer!

  • Kernseife als Shampoo

    Wer zu fettigen Haaren neigt, sollte einmal eine Haarwäsche mit Kernseife ausprobieren. Dafür reiben Sie das Seifenstück direkt ins nasse Haar und schäumen die Seife mit Ihren Händen gründlich auf. Anschließend spülen Sie Ihr Haar wie gewohnt aus.

    Wenn Sie zu eher trockenem Haar neigen und trotzdem Kernseife verwenden wollen, sollten Sie die Haare zusätzlich nach der Wäsche noch mit einem Haaröl pflegen, um ein weiteres Austrocknen zu verhindern.

 Foto: Ahava

  • Kernseife als mildes Fußbad

    Ein Fußbad in warmem Wasser entspannt Füße und Geist. Schon nach wenigen Minuten im Fußbad mit Kernseife wird die Haut der Füße schön weich und erleichtert das Entfernen überschüssiger Hornhaut. Mit hübsch gepflegten Füßen startet man auch gleich viel besser in den Frühling!
  • Kernseife als Hilfe gegen unreine Haut

    Ihre Eigenschaften – mild und dabei intensiv reinigend – machen Kernseife zu einem perfekten Helfer bei unreiner Haut oder Pickeln. Sie soll sogar gegen Mitesser und Akne helfen.

    Kernseife bindet und entfernt Fett auf der Hautoberfläche, und hilft Bakterien zu abzutöten, die häufig die Ursache für Pickel und Unreinheiten sind.

 

Praktisch im Haushalt

Das Wissen um die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten von Kernseife im Haushalt spart Ihnen zusätzlichen Lagerungsplatz und Geldausgaben für lauter einzelne Spezialmittel. Statt mehrere synthetisch hergestellte Reinigungsmittel benötigen Sie in vielen Fällen einfach nur ein Stück Kernseife.

 Foto: Dan Gold, Unsplash

  • Kernseife als Waschmittel

    Aus Kernseife bereiten Sie sich ohne Mühe sowohl festes als auch flüssiges Waschmittel zu. Um selbst Waschpulver herzustellen, reiben Sie die Kernseife fein, fügen etwas Soda hinzu und eventuell für einen schönen Duft getrocknete Blüten oder Kräuter, sofern diese nicht abfärben.

    Für Flüssigwaschmittel geben Sie zu den beiden Grundstoffen geriebene Kernseife und Soda noch Wasser. Als Duftstoff eignet sich hier ein Duft-Öl nach Wahl am besten. Unter Zugabe von Bio-Spiritus oder hochprozentigem Alkohol können Sie mit diesem flüssigen Waschmittel auch Wolle und andere empfindliche Textilien vorsichtig waschen.
  • Kernseife als natürlicher Fleckenlöser

    Kernseife beseitigt selbst hartnäckige Flecken wie Fettflecken oder Grasflecken erstaunlich leicht: Fleck anfeuchten, mit Kernseife einreiben – eventuell unter Zuhilfenahme einer kleinen Bürste – und einige Minuten einwirken lassen. Anschließend unter warmem Wasser ausspülen beziehungsweise in der Waschmaschine zu Ende waschen.
  • Kernseife zum Geschirr spülen

    Dieser Tipp sorgt regelmäßig für Erstaunen: Sie können mit Kernseife Ihr Geschirr spülen! Reiben Sie entweder mit der nassen Spülbürste ein wenig Kernseife ab und fahren Sie damit über Teller und Schüsseln oder in Tassen und Töpfe. Alternativ raspeln Sie etwas Seife ab, lösen sie in warmem Wasser auf und waschen Ihr Geschirr darin ab.
  • Kernseife zur Oberflächenreinigung

    Kernseife hat solide Allesreinigerqualitäten. Ob Küchenschränke, Herdplatten, Edelstahlspülen, Fensterbänke oder Fußböden: einfach geriebene Kernseife, Natron und Wasser in einem Eimer mischen und losputzen.

Kernseife – vom Alltagsgegenstand bis zur originellen Geschenkidee

Wer erst einmal die vielen Verwendungsmöglichkeiten von Kernseife kennengelernt und ausprobiert hat, möchte sie im Alltag nicht mehr missen. Haben Sie aber schon einmal daran gedacht, dass Kernseife sich überdies ausgezeichnet als Mitbringsel bei Freunden oder als Dankeschön für einen Gefallen eignet?

Verpacken Sie die Seife hübsch, gern inklusive einer passenden Seifenschale und natürlich einer Liste mit unseren Tipps zur vielseitigen Verwendung. Das ist doch einmal etwas anderes als Pralinen oder Blumen und kommt mindestens genauso gut an! Warum nicht gleich noch einen Gutschein zum Nachbestellen dazulegen?